Kleingärtnerverein Neuland e.V.
Kleingärtnerverein Neuland e.V.   

Fachberatung

Die Fachberatung informiert:

 

 

Zu Pflege, Schnitt, Pflanzung, Abstand,  Düngung, Gartengeräte usw. frag doch den Fachberater

Radieschen Ernte 2017  bei uns...

Wie auf den Bildern zu sehen, probiert doch mal die alte Radieschen - Sorte: SAXA

Diese alte Sorte hat ein kurzes Grün und bereits dicke Radieschen unter der Erde.

Deshalb sollte man nicht zu dicht säen und viel Gießen und täglich ernten.

Dann hat man dicke, saftige, madenfreie Radieschen.

Und ja, das ist auf dem einen Bild eine normale Tomate, zum Größenvergleich.

Eine gute Ernte wünscht Euer Fachberater  Dieter

Fachberatung Obstbaumschnitt Kernobst praktisch

vom 11.03.2017 in Anlage 3 - KGV - Neuland e.V.

Alle interessierten KGV - Neuland e.V. Mitglieder konnten sich im praktischen Baumschnitt am Kernobst probieren und bekamen fachliche Anleitungen und praktische Tipps mit den Schneidwerkzeugen.

Es gab auch Tipps zum Schnitt von Säulenobstbäumen,  Schneidwerkzeugen, Kauf von Obstbäumen. Vom Pflanzschnitt über den Erziehungsschnitt bis zum Ertrags und Erhaltungsschnitt wurden alle Fragen beantwortet.

Info zum Baumschnittverbot

aus Wolfsburger Nachrichten vom 24.02.2017

 

Hallo liebe Gartenfreundinnen/de,

den Fachberater findest Du in Garten Nr. 180, Anlage 3.

Bei allen Fragen rund um den Garten

Euer Fachberater Dieter

Fachberatung vom 16.10.2016

Fachberatung vom 16.10.2016

Es wurde ausführlich über Schneidwerkzeuge und die Auswahl bei Neuanschaffung, Pflege der Werkzeuge und die richtige Anwendung gesprochen.

 

Es gab viele Tipps der Fachberatung auch zu Pflanzen, von der Hortensie bis zur Erdbeerkultur.

Auch Selbstherstellung von Unkautmitteln

wurde besprochen.

 

Jeder Teilnehmer bekam vom Fachberater eine Pflanze einer  alten Erdbeersorte, welche bis zu 15 Jahre an der selben Stelle bleiben kann und nicht wie bei anderen Sorten üblich, spätestens nach drei Jahren entfernt wird.

Hortensie der Sorte Endless Summer

 

Wer sich Hortensien zulegen möchte, sollte mal diese Sorte wählen. Sie blühen den ganzen Sommer durch und es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und Farben.

Alle blühen am einjährigen und zweijährigem Holz, somit auch nach strengen Wintern und Frostschäden, ist eine gute Blüte trotzdem sicher.

                                                               Das Bild vom 05.11.2016 zeigt eine einjährige Pflanze.

 

Im Juli beginnt

die Erdbeerpflanzzeit.

 

Wer von seinen Erdbeeren Ableger machen möchte, sollte nur von kräftigen, gesunden und gut tragenden Pflanzen, die erste an der Ranke befindende Pflanze verwenden.

 

Alle weiteren an der Ranke befindlichen oder später folgenden werden entfernt.

Man kann die Ableger gleich neben den Mutterpflanzen in kleine ca. 9 cm Töpfe, mit einer Drahtkrampe oder Stöckern feststecken.

Die Töpfe mit guter Erde befüllen und halb eingraben, oder mit Stöckern feststecken. Die Töpfe mit den festgesteckten Jungpflanzen jetzt täglich gießen.

Wenn die Jungpfanzen nach einigen Wochen ihre Wurzeln durch den Topf nach unten schrieben, können die Pflanzen von der Mutterpflanze abgetrennt werden und umziehen auf das bereits vorbereitete neue Erdbeerbeet.

Bitte an die Abstände denken: von Reihe zu Reihe ca. 60 bis 80 cm und von Pflanze zu Planze in der Reihe ca. 40 cm.

Nach dem Anwachsen die jungen Erdbeeren düngen,

damit ist die Ernte für das nächste Jahr bestimmt gut.

 

Viel Erfolg wünscht der Fachberater

 

 

 

 

Keine Angst vor der Königin - die Rose.

 

Jetzt nach der ersten vollen Blüte,

ist der Zeitpunkt für den Sommerschnitt.

Verblütes ständig ausputzen und abgeblüte Gabelungen wegschneiden und zu lange Triebe auf Normalhöhe der Rose, runterschneiden.

 

Und danach jetzt im Juli, gleich die zweite Düngung geben. (Rosendünger)

Unsere Rosen danken es mit einem weiteren üppigen Blütenflor

 

Nicht zu spät düngen, damit die neuen Rosentriebe bis zum Frost noch ausreifen können und gut in den Winter gehen.

 

 

 

 

 

Frühjahrsbepflanzung Hornveilchen.

Dankbare, pflegeleichte Frühjahrsblüher,

mit einer duftenden Blütezeit bis weit in den Sommer.

Bestens für Ampeln, Schalen und Beete in sehr vielen

Farbvarianten im Handel.

Frühjahrsbepflanzung Hornveilchen

 gelb, blau, weiß.

 

(gelb-blau hat hierbei nichts mit Fussball zu tun)

Sommerbepflanzung Wandelröschen hier in orange.

Ein pflegeleichter Dauerblüher

im Sommer bis zum Frost.

Verträgt volle Sonne und freien Standort,

auch im Regen.

 

Sommerbepflanzung Tagetes weiß

und Tapien in blau.

Die weißen Tagetes sind etwas

empfindlich in der Plege,

dafür sind die Tapien unempfindlich und auch

Mehltauresistent im Vergleich zu Verbenien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleingärtnerverein Neuland e.V.